Diakonie: Beratung am Telefon

Veröffentlicht am 26.03.2020
in Ludwigsburger Kreiszeitung

„Wir sind, so gut es geht, auch in
dieser aktuellen Ausnahmesituation
für Menschen in Nöten da“,
sagt Geschäftsführer Martin
Strecker vom Kreisdiakonieverband
Ludwigsburg. In den letzten
Tagen habe sich die Arbeit
auch der Diakonie-Mitarbeitenden
sehr verändert. In der Beratungsarbeit
wurde in allen
Dienststellen die Arbeit auf Telefonberatung
umgestellt. In der
diakonischen Beratungsarbeit
gehe es meist um sehr persönliche
Themen, bei der Körpersprache
und Mimik eine nicht
unwesentliche Rolle spielten.
„Das ist für unsere Fachkräfte eine
echte Herausforderung.“ Die
die Mitarbeiter engagiert angingen,
so Strecker.
Die verschiedenen diakonischen
Beratungsdienste in Ludwigsburg,
Bietigheim, Kornwestheim,
Ditzingen und Vaihingen
haben inzwischen telefonische
Sprechzeiten eingerichtet, in denen
Ratsuchende Unterstützung
und Hilfe erfahren. Um auch im
Krankheitsfall eine stabile Erreichbarkeit
gewährleisten zu
können, wurde eine Telefonzentrale
aller Dienststellen im Landkreis
eingerichtet. Unter (0 71 41)
95 42-0 können die Telefonnummern
und -sprechzeiten der Sozialberatung,
der Suchtberatung,
der Beratung für Schwangere
oder auch der Schuldnerberatung
erfragt werden. Die Zentrale
ist montags bis freitags besetzt
von 8 bis 12 Uhr.

 

 

Den vollständigen Artikel finden Sie hier als Download

Ludwigsburger Kreiszeitung

<< Zurück zur Übersicht