Erfreuliche Nachrichten aus dem TafelLaden in Grünbühl

Veröffentlicht am 01.04.2009
in Redaktioneller Eintrag

Veröffentlicht am 01.04.2009

Erfreuliche Nachrichten aus dem TafelLaden in Grünbühl


Seit 17. November 2008 besteht nun im Untergeschoss der Kirche der Martinsgemeinde ein feiner kleiner TafelLaden. Wir sind 17 ehrenamtliche Mitarbeitende, die alle große Freude an dieser Tätigkeit haben.

Jeden Montag von 15-17 Uhr ist unser Laden geöffnet. Jeweils ein Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin sind bereits morgens in der Lindenstrasse, dem Hauptsitz der LudwigsTafel, tätig. Dort werden die Waren angeliefert und müssen verteilt und sortiert werden. Anschließend werden die verschiedenen Filialen angefahren und mit den Waren versorgt.
Um 13.30h wird dann im Grünbühler TafelLaden mit den Vorbereitungen begonnen. Pro Nachmittag sind wir 5-6 Mitarbeitende. Ab 14 Uhr werden alle Waren in die Regale verteilt und ausgezeichnet. Um 15 Uhr beginnt dann der Verkauf. Meistens warten schon viele Kunden vor dem Eingang. Zwei Ehrenamtliche arbeiten am Bäckerstand, zwei an der Kasse, eine hilft den Kunden beim Einpacken der Einkäufe, und einer steht für Fragen zur Verfügung. Eine Mitarbeiterin nimmt bei Bedarf Anträge für Ausweise entgegen, die die Kunden zum Einkauf berechtigen.
Durchschnittlich wird der Laden jeden Montag von ca. 30 Menschen besucht.
Bis 17 Uhr kann eingekauft werden. Anschließend räumt das Team auf, säubert den Laden und sortiert die übrig gebliebenen Lebensmittel, die dann später wieder zum Hauptgeschäft gebracht werden.
Unser Team hat sich schnell aufeinander eingestellt, und es herrscht ein fröhlicher und freundlicher Umgang miteinander.

Wir wünschen uns noch einige tatkräftige Mitarbeitende und einen Namen für unseren Laden.

Für die Ladenleitung: Christel Denezis (Tel.: 890166)


<< Zurück zur Übersicht