Aktive Hilfe für Tschernobyl-Kinder

Veröffentlicht am 01.09.2011
in Ludwigsburger Kreiszeitung

Aktive Hilfe für Tschernobyl-Kinder

Tschernobyl! Die nukleare Katastrophe ereignete sich vor über
25 Jahren. Aber sie ist noch lange nicht vorbei. Noch immer tut Hilfe not. Martin und Erne Rostan aus Ludwigsburg wissen das. Sie sind Freunde der Kinder von Tschernobyl. Und helfen ihnen seit fast 20 Jahren.„Freunde der Kinder von Tschernobyl“
– das ist auch der Name
eines Vereins, der dem Evangelischen
Männerwerk Württemberg
angeschlossen ist. 30 Frauen und
Männer engagieren sich hier. Sie
sammeln Sach- und Geldspenden.
Bislang im Wert von über 3,6
Millionen Euro. Und bringen sie
persönlich nach Weißrussland,
nach Gomel, das 100 Kilometer
entfernt liegt vom ukrainischen
Tschernobyl.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier als Download

Ludwigsburger Kreiszeitung

<< Zurück zur Übersicht