Den Schatz des Glaubens entdecken

Veröffentlicht am 16.05.2013
in Ludwigsburger Kreiszeitung

Den Schatz des Glaubens entdecken

Der christliche Glaube brach in das Leben
von Elina Buchhammer ein, als sie elf Jahre
alt war. Das Mädchen ging im kasachischen
Dhambyl in die Schule, „von Religion hatte
ich keine Ahnung“, bis eine aus einer Baptistenfamilie
stammende Klassenkameradin
den Mitschülern stundenlang biblische Geschichten
erzählte. Die junge Elina fand das
spannend und bekam von der Freundin eine
Bibel geschenkt. „Da hat es gezündet“,
sagt Elina Buchhammer über die Anfänge
ihres Glaubens.
Die deutschstämmigen Großeltern, die in
der Stalin-Zeit von der Halbinsel Krim nach
Kasachstan deportiert wurden, fanden eine
deutsch-lutherische Kirche in Dhambyl. Enkelin
Elina zog es als Jugendliche immer
stärker in diese Kirche: Sie war nun fest im
Glauben verwurzelt.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier als Download

Ludwigsburger Kreiszeitung

<< Zurück zur Übersicht