Förderung eines Klimaschutzkonzeptes

Die Erstellung eines Klimaschutzkonzeptes für unseren Kirchenbezirk wird durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit und die Nationale Klimaschutzinitiative gefördert.
Das Klimaschutzkonzept soll eine Analyse des Ist-Zustandes enthalten, eine Potentialanalyse und einen Maßnahmenkatalog. Es dient somit als spätere Orientierungs- und Arbeitshilfe. Außerdem werden konkret Ziele gesetzt, was dazu verhilft strategisch Pläne in der Zukunft umzusetzen.
Das Klimaschutzkonzept für den Evangelischen Kirchenbezirk Ludwigsburg soll bis zum Sommer 2023 fertiggestellt werden.

Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konktreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Aktuell

Einführung zum Grünen Datenkonto

Lernen Sie das Energiemanagement-Tool der Kirchen kennen: Diese kurze Einführung zum Grünen Datenkonto ermöglicht Ihnen ein zukünftiges erleichtertes Aufnehmen und eine Auswertung von Energiedaten in Ihrer Kirchengemeinde. Geeignet für alle, die neu in diesem Bereich unterwegs sind oder zum Auffrischen für alle, die das Grüne Datenkonto schon einmal genutzt haben.

Wann: 14.03. & 23.03., jeweils von 18-19 Uhr

Veranstaltungsort: online

Anmeldung: per E-Mail: f.kaefferlein(a)evk-lb.de oder telefonisch: 07141-9542-127

Zwischenpräsentation zum Klimaschutzkonzept

Sie sind interessiert an dem aktuellen Stand des Klimaschutzmanagements im Kirchenbezirk? Ende April gibt es eine erste Vorstellung zu allem, was bisher in Bezug auf das Klimaschutzkonzept erarbeitet wurde. Es wird einen kurzen Vortrag geben und Fragen und Unklarheiten werden geklärt.

Wann: 28.04., 19-20.30 Uhr

Veranstaltungsort: Untere Marktstr.3, Gemeindesaal

Anmeldung: per E-Mail: f.kaefferlein@evk-lb.de oder telefonisch: 07141-9542-127