Aktionswoche „Take Care“ für soziale Berufe

Veröffentlicht am 10.06.2021
in Ludwigsburger Kreiszeitung

Aktionswoche „Take Care“ für soziale Berufe

Die Diakonie Deutschland hat
für diese Woche die Aktion
„Take Care“ ins Leben gerufen.
Ziel ist es, Sozial- und Gesundheitsberufe
in den Mittelpunkt
zu stellen und auf die Wichtigkeit
dieser Arbeit, aufmerksam
zu machen. „Wir haben etwas
zu bieten und das wollen wir
zeigen“, so Martin Strecker,
Leiter der Diakonie im Landkreis.
Die Personalsituation in
diesen Berufen sei noch nicht
alarmierend, aber trotzdem angespannt.
Heilerziehungspfleger
und Sozialarbeiter seien relativ
gut zu finden. Auch wenn
es bei diesen Berufen nicht
mehr so leicht sei, eine Stelle
zu besetzen als noch vor ein
paar Jahren. Bei Pflegefachkräften
sei das schwieriger, sowohl
in der ambulanten als
auch stationären Pflege. „Das
Hauptproblem ist, dass die Babyboomer
jetzt in die Rente
gehen“, so Strecker. Die Jahrgänge,
die nun nachkommen,
sind nicht so geburtenstark wie
die, die jetzt ins Rentenalter
kommen. Deshalb soll die Aktionswoche
auf die Attraktivität
der Sozialberufe aufmerksam
machen. Weitere Informationen
gibt es auf

www.ran-ansleben.de.

 

Aktuelle Informationen finden Sie auch auf unserer Facebook-Seite: www.facebook.com/evangelische.kirche.ludwigsburg

Den vollständigen Artikel finden Sie hier als Download

Ludwigsburger Kreiszeitung

<< Zurück zur Übersicht