Coronakrise: Vesperkirche jetzt komplett abgesagt

Veröffentlicht am 11.01.2021
in Ludwigsburger Kreiszeitung

Coronakrise: Vesperkirche jetzt komplett abgesagt

„Schweren Herzens müssen wir kurz vor
dem Start auch unsere geplante ,Vesperkirche
to go‘ absagen“, so die Projektleiterin
Bärbel Albrecht in einer Mitteilung der Diakonie.
Nach Beratung im Leitungsteam der
Vesperkirche mit Diakonie-Pfarrerin Gisela
Vogt und Geschäftsführer Martin Strecker
wurde nach den erneuten Verschärfungen
der Kontaktbeschränkungen diese Entscheidung
gefällt.
„Die Beschränkung des Kontakts zu nur
noch einer Person eines anderen Haushalts
und die neu aufgetretene, gefährlichere Mutation
des Coronavirus lassen uns keine andere
Wahl“, sagt Vogt. Geplant war die Ausgabe
von Essen zum Mitnehmen bei zehn
Gastronomen in der Innenstadt. Vor den Lokalen
sollten Ehrenamtliche das Essen in Taschen
ausgeben, die unter anderem mit einem
Stück Kuchen und kleinen Geschenken
hätten gefüllt werden sollen. „Dort sollten
eigentlich kurze Kontaktgespräche stattfinden,
um wenigstens einen Teil der Begegnungsidee
unseres Vesperkirchenprojektes
erhalten zu können. Das ist nun bedauerlicherweise
nicht mehr möglich“, erläutert
Albrecht.

Aktuelle Informationen finden Sie auch auf unserer Facebook-Seite:
www.facebook.com/evangelische.kirche.ludwigsburg/

Den vollständigen Artikel finden Sie hier als Download

Ludwigsburger Kreiszeitung

<< Zurück zur Übersicht