Das Burnout des Propheten

Veröffentlicht am 07.11.2016
in Ludwigsburger Kreiszeitung

Das Burnout des Propheten

Eine eigens umgedichtete
Fassung des Chorals „Lobe den Herren“
sang der Chor der Kinder und Brüder am
6. November 1876 beim ersten Gottesdienst
am Gründungstag der Karlshöhe.
140 Jahre später hat die Kantorei der Karlshöhe
mit dem Oratorium „Elias“ unter der
Leitung von Tobias Horn ein groß angelegtes
Werk des Komponisten Felix Mendelssohn
Bartholdy auf die Bühne im Theatersaal
des Forums gebracht, in dem „auch
die existenziellen Erfahrungen der Menschen
anklingen, die wir von der Karlshöhe
unterstützen“, wie die Direktorin der
Karlshöhe, Pfarrerin Dr. Dörthe Bester, in
ihrer kurzen Begrüßung vorausschickte.
Unterstützung erhielt der seit 45 Jahren
bestehende Chor der diakonischen Einrichtung
von den Musikern des Orchesters
Sinfonia 02 und fünf Vokalsolisten.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier als Download

Ludwigsburger Kreiszeitung

<< Zurück zur Übersicht