Ehrenamt: Seelsorge ist mehr als Small Talk

Veröffentlicht am 09.07.2021
in Ludwigsburger Kreiszeitung

Ehrenamt: Seelsorge ist mehr als Small Talk

Der Kurs ist nicht das erste Mal, dass Elisabeth
Blitt mit Seelsorge in Berührung
kommt. Sie ist in der Kreuzkirchengemeinde
aktiv und besucht schon seit längerem
Menschen im Pflegeheim. Aber der
Kurs „Begleiten im Auf und Ab des Lebens“
von der evangelischen Erwachsenenbildung
hat ihr trotzdem viel gebracht.
Sie weiß jetzt mehr über die Hintergründe
von verschiedenen Krankheiten, sie weiß,
dass es manchmal mehr hilft, einfach zu
schweigen und zuzuhören.
Elisabeth Blitt ist eine von 17 Teilnehmern,
die den Kurs abgeschlossen haben.
Angefangen hat er mit Präsenzsitzungen,
doch nach zwei Abenden musste der Kurs
ins Digitale verlagert werden. „Es ist wirklich
erstaunlich, dass man auch online
richtig kreativ sein kann“, so Elisabeth
Blitt. Es habe gutgetan, während der Kontaktbeschränkungen
zumindest online regelmäßigen
Kontakt mit anderen zu haben.
Sie war in der Gruppe, die sich über
Videokonferenz getroffen hat. Zwei Gruppen
besprachen sich über das Telefon.
„Ich hab es mir zu Beginn nicht vorstellen
können, aber auch über das Telefon entstand
eine vertraute Atmosphäre“, so Pfarrer
Martin Wolf, einer der Kursleiter.

 

Aktuelle Informationen finden Sie auch auf unserer Facebook-Seite: www.facebook.com/evangelische.kirche.ludwigsburg

 

Den vollständigen Artikel finden Sie hier als Download

Ludwigsburger Kreiszeitung

<< Zurück zur Übersicht