Ein Zuhause für junge Flüchtlinge

Veröffentlicht am 06.04.2016
in Ludwigsburger Kreiszeitung

Ein Zuhause für junge Flüchtlinge

„Willkommen“ steht in den unterschiedlichsten
Sprachen und Schriften auf der
Glastür im Obergeschoss des Wernerhauses
der Stiftung Karlshöhe geschrieben. Es
ist der Zugang zur Wohngruppe Horizont,
die Anfang Dezember für unbegleitete minderjährige
Flüchtlinge in dem eigens zu
diesem Zweck umgebauten Stockwerk eröffnet
wurde (wir berichteten).
Derzeit haben dort sieben Jugendliche,
die aus Afghanistan, Syrien, Gambia und
Guinea geflohen sind, eine neue Heimat
gefunden, werden von Mitarbeiterinnen
der Karlshöhe betreut und besuchen Vorbereitungsklassen
in der Realschule Remseck.
Jeder von ihnen hat in einem Einzelzimmer
mit Nasszelle sein eigenes Reich.
Ein heller Gemeinschaftsraum mit Kochzeile,
großem Esstisch, Sitzecke und Fernseher
ist der Treffpunkt in der Freizeit sowie
für das gemeinsame Kochen und Essen. Eine
ganze Reihe von Spenden – auch für die
Inneneinrichtung – und tatkräftige Hilfe
von Mitarbeitern einer Firma während ihres
„Social day“ haben die angenehme
Wohnatmosphäre möglich gemacht. Hilfe
bei den Hausaufgaben, Sportangebote,
Musikprojekte und vieles mehr strukturieren
den Alltag der jungen Menschen. Eine
Mitarbeiterin der Karlshöhe unterstützt sie
bei der Nutzung von außerhalb der Karlshöhe
bestehenden Hilfen und Angeboten.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier als Download

Ludwigsburger Kreiszeitung

<< Zurück zur Übersicht