Eine Pfarrerin, die auch Mathe kann

Veröffentlicht am 11.05.2022
in Ludwigsburger Kreiszeitung

Den vollständigen Artikel finden Sie hier als Download

Eine Pfarrerin, die auch Mathe kann

ungewöhnliche
Kombination für ein Studium.
Vielleicht lag es daran, dass beide Eltern
im Pfarrdienst tätig waren und die neue
Eglosheimer Pfarrerin Angelika Gern als
Schachspielerin überdies einen Bezug zu
mathematischer Logik hat.
Die vakante 50-Prozent-Pfarrstelle in
der Evangelischen Kirchengemeinde Eglosheim
ist nach dem Weggang von Susanne
Matthies wieder besetzt und die 38-
Jährige, die jüngst offiziell in ihr Amt eingeführt
wurde, will mit Mann und Kindern
auch so schnell wie möglich im Stadtteil
heimisch werden.
Ab September müssen die Eglosheimer
aber erst noch einmal auf sie verzichten,
denn sie erwartet ihr viertes Kind, will
aber im Sommer 2023 wieder im Einsatz
sein. „Meine Eltern haben mich geprägt“,
sagt Angelika Gern, und so hatte sie nach
eigenem Bekunden schon früh den
Wunsch, ebenfalls Pfarrerin zu werden. In
Sindelfingen besuchte sie die Grundschule,
ihre Jugend bis zum Abitur verbrachte
sie in Winnenden und dort war sie als Mitarbeiterin
der Kinderkirche auch schon
bald in das Gemeindeleben integriert. Es
folgte das Studium der Theologie erst in
Tübingen, dann jeweils für ein Jahr in Heidelberg
und München.

 

Aktuelle Informationen finden Sie auch auf unserer Facebook-Seite: www.facebook.com/evangelische.kirche.ludwigsburg

Ludwigsburger Kreiszeitung

<< Zurück zur Übersicht