Jubiläum: Ein kleines Stück Posaunenhimmel

Veröffentlicht am 16.11.2020
in Ludwigsburger Kreiszeitung

Jubiläum: Ein kleines Stück Posaunenhimmel

Es sind genau 123 Stufen, die Werner
Wisniewski am Samstagvormittag bewältigen
muss. Er steigt den Südturm der
Stadtkirche hinauf, so wie jeden Samstag.
Wisniewski ist einer der Ludwigsburger
Turmbläser: Gemeinsam mit Kollegen
vom CVJM-Posaunenchor musiziert er
seit 1983 jeden Samstag und jeden Sonntag
auf dem Dach des evangelischen Gotteshauses.
In diesem Jahr steht ein Jubiläum auf
dem Programm. Denn es war just vor 300
Jahren, als Herzog Eberhard Ludwig den
Hofmusikus Kastenbauer offiziell zum
Stadtzinkenisten bestellte, auf dass dieser
vom Turm der damals noch im Bau befindlichen
Stadtkirche die Stadtgesellschaft
aus luftiger Position mit wohlgefälligen
Klängen unterhalte.
Bei einer Zinke handelt es sich um ein
historisches Blasinstrument, das aus
Holz gefertigt wurde und besonders im
frühen 17. Jahrhundert weit verbreitet
war. „Damals konnten sich nur die Adligen
eine Trompete leisten“, weiß Wisniewski.
Die Zinke dagegen war auch für
die breite Bevölkerung erschwinglich
– vermutlich musste der Herzog am Instrument
sparen, um seinen kostspieligen
Hofstaat zu finanzieren...

 

Aktuelle Informationen finden Sie auch auf unserer Facebook-Seite:
www.facebook.com/evangelische.kirche.ludwigsburg/

Den vollständigen Artikel finden Sie hier als Download

Ludwigsburger Kreiszeitung

<< Zurück zur Übersicht